Integriertes Flottenladen

Im Bereich von Fahrzeugflotten existieren Nischen, in denen der klimaschonende Einsatz von Elektrofahrzeugen bereits heute ohne wesentliche Einschränkungen hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Komfort möglich ist.

Ziel des Projektes ist es, diese Nische mit Hilfe intelligenter Einsatz- und Steuerungssysteme weiter zu vergrößern. Analog zur Weiterentwicklung der Batterietechnologie stellen wir auf diese Weise einen zentralen Schlüssel zur Verbreitung der Elektromobilität bereit.
Das Projekt analysiert zum einen wissenschaftlich den sinnvollen Einsatz von Elektrofahrzeugen in Fahrzeugflotten. Zum anderen gehen wir durch Bereitstellung entsprechender technischer Konzepte, Systeme und Geschäftsmodelle einen wichtigen Schritt in Richtung Praxiseinsatz.

Durch Integration unterschiedlicher Elemente in das Flotten- und Lagemanagement möchten wir die Stärken der Elektromobilität voll ausspielen und gleichzeitig die weiterhin bestehenden Einschränkungen umgehen.
Der Pilot-Betrieb der erstellten Systeme ist in den Fuhrparken des Landes Baden-Württemberg und der Betriebe der Daseinsvorsorge geplant, in denen zukünftig im Rahmen der Landesinitiative Elektromobilität II Elektrofahrzeuge eingesetzt werden sollen.

Schaufenster Elektromobilität »LivingLab BWe mobil«

Die Bundesregierung hat im April 2012 vier Regionen in Deutschland als »Schaufenster Elektromobilität« ausgewählt und fördert hier auf Beschluss des Deutschen Bundestags die Forschung und Entwicklung von alternativen Antrieben. Insgesamt stellt der Bund für das Schaufensterprogramm Fördermittel in Höhe von 180 Millionen Euro bereit. In den groß angelegten regionalen Demonstrations- und Pilotvorhaben wird Elektromobilität an der Schnittstelle von Energiesystem, Fahrzeug und Verkehrssystem erprobt.

Im baden-württembergischen Schaufenster LivingLab BWe mobil erforschen mehr als 100 Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand Elektromobilität in der Praxis und werden dabei zusätzlich vom Land Baden-Württemberg und von der Region Stuttgart in hohem Maße durch eigene Fördermittel unterstützt. Die rund 40 Projekte konzentrieren sich mit ihren Aktivitäten auf die Region Stuttgart und die Stadt Karlsruhe und sorgen auch international für eine große Sichtbarkeit. Das LivingLab BWe mobil steht für einen systemischen Ansatz mit ineinandergreifenden Projekten, die Elektromobilität vom E-Bike über den E-PKW bis hin zum elektrischen Transporter und Plug-in-Linienbussen für jedermann erfahrbar machen. Die Projekte adressieren Fragestellungen zu Intermodalität, Flotten und gewerblichen Verkehren, Infrastruktur und Energie, Wohnen und Elektromobilität, Stadt- und Verkehrsplanung, Fahrzeugtechnologie, Kommunikation und Partizipation sowie Ausbildung und Qualifizierung. Koordiniert wird das LivingLab BWe mobil durch die Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie e-mobil BW GmbH und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS).

Weitere Informationen unter www.schaufenster-elektromobilitaet.org. Informationen zum LivingLab BWe mobil unter www.livinglab-bwe.de.