EcoGuru – Integrationsplattform für Mobilitätssysteme

Vom Flotten- zum Mobilitätsmanagement

© Foto Ludmilla Parsyak, Fraunhofer IAO

Der Weg zu einer nachhaltigen Mobilität erfordert die Vernetzung isoliert betrachtete Domänen. Der richtige Einsatz von Elektrofahrzeugen und neue Möglichkeiten, Reiseketten in Echtzeit intermodal zu planen, erlauben einen umweltfreundlichen und kosteneffizienten Personentransport. Bisher existiert keine Plattform welche diese Domänen in Echtzeit miteinander vernetzt.

Elektromobilität nutzbar machen

Betreiber von Fahrzeugflotten sind dazu angehalten, ihren CO2-Ausstoß in den nächsten Jahren zu reduzieren. Elektrofahrzeuge zu nutzen, ist eine vielversprechende Möglichkeit, um dieses Ziel zu erreichen. Das System EcoGuru unterstützt den Flottenbetreiber bei einer problemlosen Integration von Elektrofahrzeugen in seine Fuhrparkflotte. Darüber hinaus fokussiert EcoGuru nichtfunktionale Aspekte wie Usability und User Experience mit dem Ziel, das Image der Elektromobilität zu verbessern, Berührungsängste der Nutzer abzubauen und sie gezielt an die Nutzung nachhaltiger Mobilitätsangebote heranzuführen.

Flexibel und innovativ

Informationssysteme müssen heute in der Lage sein, maßgeschneidert in unterschiedliche Mobilitätssysteme integriert zu werden. EcoGuru kann dank seiner App-Archi tektur individuell an die Gegebenheiten und Prozesse von Unternehmen angepasst und in bestehende Managementlösungen integriert werden. Die App-Architektur des Systems erlaubt es, innovative Echtzeitprozesse wie z.B. Mitfahrzentrale oder ÖPNV- und Carsharingsysteme einzubinden. Der Einsatz von Echtzeitdaten aus den Fahrzeu gen und der Ladeinfrastruktur ermöglichen eine Abstimmung der Fahrzeug- und Ladedisposition. Damit kann neben dem Fahrzeug- auch der Energieeinsatz nachhaltig optimiert werden.

Gamification als Steuerungsinstrument

Über spielerische Elemente bei fahrtenrelevanten Prozessen motiviert EcoGuru dazu, Mobilitätsressourcen unter Berücksichtigung ökologischer und ökonomischer Gesichtspunkte einzusetzen. Dadurch werden Nutzer zu einschätzbaren Größen und können zusammen mit Ladeinfrastruktur und Elektroflotte als Gesamtsystem betrachtet werden. So kann EcoGuru Auslastung und Ladeprozesse von E-Fahrzeugen optimieren, während der Nutzer hochflexibel bleibt.

Anreizsysteme schaffen Motivation

Die sorgfältige Analyse von Anreizen und die damit verbundene Förderung einer frühzeitigen Planung gehören zu den Erfolgsfaktoren von EcoGuru. Gewünschte Verhaltensweisen belohnt das System mit Punkten. Diese fließen in einen internen Wettbewerb ein, in dem die Teilnehmer um den Titel des »EcoGurus« antreten. Zusätzlich motivierend wirken sich Preise und Boni aus, die an die Bestplatzierten vergeben werden können.

Ecoguru-Funktionalitäten

 

  • Intelligente, bedarfsorientierte Disposition von Fahrzeugen und Ladevorgängen
  • Reichweiten- und Energieprognosedienst
  • Motivation durch Anreizsysteme
  • Echtzeitdaten durch Fahrzeugtelematik und Ladeinfrastruktur
  • Integration weiterer Mobilitätslösungen bzw. -ressourcen
  • Berücksichtigung von Fuhrparkregeln
  • Rollenbasierter Zugriff
  • App-Architektur
  • Ereignisorientierte Benachrichtigungen per E-Mail

Mobilitätsschnittstellen: unsere Kernkompetenz

Um die Vision der gemeinschaftlichen Nutzung von Elektrofahrzeugen in die Realität umzusetzen, müssen auch die benötigten energetischen und informationstechnischen Mobilitätsschnittstellen entsprechend konzipiert und implementiert werden. Das Fraunhofer-Anwendungs-zentrum KEIM berät seine Partner dabei und greift dazu auf fundierte Projekterfahrung im Bereich der Elektromobilität zurück.

Langzeitbegleitung durch das Fraunhofer IAO

Gerne betreuen unsere fachkundigen Experten Sie über die Projektlaufzeit hinaus oder bieten Ihnen neue, individuelle Dienstleistungsmodule an.

Ihre Vorteile

 

  • Sie erhalten ein innovatives Werkzeug, um Elektrofahrzeuge nahtlos in Ihre Fahrzeugflotte zu integrieren und effektiv zu nutzen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, weitere Features als Apps in Ihrem Mobilitätssystem zu ergänzen, wie z.B. intermodale Mobilität oder zusätzliche IT-Systeme von Drittanbietern.
  • Sie verbessern die Unternehmenskultur und erhöhen die Identifikation Ihrer Mitarbeiter mit Ihrem Unternehmen.
  • Als Systemanbieter haben Sie die Möglichkeit, Ihr Produkt (Software und Hardware) als EcoGuru-App in Pilotprojekte einzubringen und neue Märkte zu erschließen. Fragen Sie uns nach unseren bestehenden Referenzen.
  • Sie senken Emissionswerte und verbessern die Reputation Ihres Unternehmens in Sachen Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit.
  • Sie nutzen die methodische Kompetenz des Fraunhofer IAO und des Anwendungszentrums KEIM in den Bereichen Technologie- und Innovationsmanagement sowie Elektromobilität.
  • Sie profitieren von wissenschaftlich fundierten Ergebnissen aus zahlreichen Projekten im Bereich der Elektromobilität.
  • Wir beraten Sie bei der Ausarbeitung von Maßnahmenplänen und helfen Ihnen, Ihre Ziele umzusetzen.